Hypnose hilft.
Für ein Leben, das Sie lieben.

FAQ zu Hypnose

Nachfolgend finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen die mir im Zusammenahng mit der Hypnos ebzw. Hypnotherapie gestellt werden. 

Warum wirkt Hypnose?

Die Grundlage für die Effektivität der Hypnose: Das Unbewusste!

Die Grundlage der Effektivität beruht auf der Arbeit mit dem Unbewussten. Die hypnotische Trance ermöglicht es Bereiche im Gehirn zu aktivieren die der willentlichen Ansprache unzugänglich sind. Hier, so geht man in der Hypnose davon aus, entstehen Lösungen, Möglichkeiten und seelische Heilung.

Erkrankungen und Beschwerden wie Ängste, Depressionen, Schlafstörungen, befundlose Schmerzen und Zwänge können auf unverarbeitete Konflikte und/oder Erlebnissen beruhen. Diese Konflikte/Erlebnisse sind zumeist unbewusst. Die Symptome, die sie verursachen, nehmen wir dagegen sehr bewusst wahr.

Zum Beispiel nehmen wir wahr, dass wir in bestimmten Situationen zittern, der Puls rast, unsere Kehle wie zugeschnürt ist und unsere Gedanken wirklich Furcht einflößend sind. Oder wir erleben uns als hilflos, traurig und niedergeschlagen. Selbst kleinste Anstrengungen sind unglaublich kräftezehrend und der Gedanke daran raubt uns unseren Schlaf. Oder diese zermürbenden Ohrgeräusche, die sich in der Stille in das fast Unerträgliche steigern können.

Bin ich hypnotesierbar ?

In der Tat ist die Frage der eigenen Hypnotisierbarkeit, wenn es um die Hypnose geht nicht unwesentlich! Allerdings nicht im Sinne einer grundsätzlichen Hypnotisierbarkeit sondern vielmehr in Richtung des eigenen inneren Antriebs.

Obwohl die Hypnose ein Verfahren ist, das unsere unbewussten Ressourcen nutzt, so ist doch der bewusste Wille die Grundvoraussetzung um eine Hypnose erleben zu dürfen. Damit die Hypnose funktioniert und wirksam gelingen kann muss man es nämlich zu allererst wollen!

Ist dieser Wille jedoch vorhanden, dann ist vom Grundsatz her jeder Mensch hypnotisierbar. Auch Sie! Damit dieser Wille sich besonders gut entfalten kann ist es oftmals sinnvoll das Wesen der Hypnose zu erklären. Dies mache ich zumeist im unmittelbaren Vorgespräch bevor wir die Hypnose beginnen. Denn wie auch sonst im Leben gilt auch hier: Je besser Sie wissen wie die Hypnose funktioniert, desto einfacher und leichter können Sie die Hypnose genießen. Zusammenfassend lässt sich als festhalten, die Hypnose funktioniert immer dann, wenn Sie es wollen.

Dazu sollte man anmerken, dass es genau genommen gar keinen körperlichen und/oder mentalen Zustand der sich Hypnose nennt gibt. Vielmehr ist die Hypnose eine Technik. Mittels dieser Technik ist der Hypnotiseur recht präzise in der Lage die Aufmerksamkeit des Klienten zu fokussieren. Dabei wird die Aufmerksamkeit so fokussiert, dass sich die eigenen Gedanken, Vorstellungen und Gefühl im Zentrum befinden.  Ein solcher Zustand in dem ich vollkommen auf die eigenen Gedanken fokussiert bin, nennt sich Trance.

Trance ist ein natürlicher Zustand. Jeder von uns erlebt mehrmals täglich solche Zustände. 
Allerdings bezeichnen wir im Allgemeinen ein solches Erleben oftmals als Tagtraum.

Die Technik der Hypnose ermöglicht dem Hypnotiseur, dass die Trance gezielt und nachhaltig beim Klienten entstehen kann. Innerhalb der Trance gibt es dann je nach Anliegen verschiedene Vorgehensweisen um daran zu arbeiten.

Ist Hypnose anerkannt?

Hypnotherapie als anerkanntes Verfahren bei Erwachsenen.

Die Hypnotherapie ist heute ein anerkanntes und gut untersuchtes psychotherapeutisches Verfahren, welches bei einer Vielzahl von psychischen Störungen Anwendung findet. Zusätzlich kann die Hypnotherapie zum Beispiel bei Angst und PanikstörungenPhobienZwangsstörungenneurotische DepressionenBurnout, befundlose SchmerzenSchlafstörungen, der Raucherentwöhnung und dem Abnehmen eingesetzt werden. 

Die Studien dazu waren übrigens so überzeugend, dass der wissenschaftliche Beirat für Psychotherapie die Hypnotherapie als anerkannte Methode bei verschiedenen Störungen empfohlen hat. (Der Bericht ist übrigens hier nachzulesen: Hypnose als wissenschaftlich anerkannte psychotherapeutische Methode).

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Generell gilt, dass die Kosten für Hypnose und/oder Hypnotherapie nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. 

Bei den privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen sieht das Ganze oftmals anders aus. Hier werden Kosten oftmals anteilig übernommen, wenn es sich um eine eindeutige psychotherapeutische Behandlung mittels der Hypnotherapie handelt. Diese Zusatzleistung muss in den meisten Fällen jedoch eindeutig in Ihrem Vertrag mit der privaten Krankenkasse festgelegt sein. Wenn Sie also eine private Krankenversicherung besitzen oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abgeschlossen haben, dann informieren Sie sich bitte im Vorfeld.

Darüberhinaus macht es natürlich Sinn, dass Sie sich sehr genau überlegen ob Sie diese Kosten überhaupt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen lassen möchten.

Sobald Sie bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme stellen, wird die jeweilige durch uns festgestellte Diagnose einzug in Ihre Krankenkakte erhalten. Denken Sie daran, dass eine solche Diagnose auch Auswirkungen auf mögliche Versicherungen haben kann (BU,Pflegeversicherung, etc.). Dahingegen ist eine Behandlung mittels Hypnotherapie in den allermeisten Fällen in einem kostentechnisch überschaubaren Rahmen eingebunden.  Sprechen Sie uns zu den Kosten am besten direkt an.

Wie lange dauert eine Hypnosebehandlung? 

Die lösende Hypnose bzw. Hypnotherapie gilt übrigens als sogenanntes kurzzeittherapeutisches Verfahren. Das bedeutet, die durchschnittliche Sitzungszahl liegt zwischen 4 und 8  Hypnosesitzungen. Diese Sitzungen finden meist in einem Abstand zwischen 1 bis 2 Wochen statt. Das ist natürlich aber auch immer davon abhängig welches Anliegen bzw. Problem wir bearbeiten

Bin ich in Hypnose willenlos?

Viele Menschen glauben, dass der Zustand der Trance mit Willenlosigkeit in Verbindung steht. Dieser Glaube ist oftmals den noch immer verbreiteten Mythen und reißerischen Darstellungen Darstellungen geschuldet. Die dadurch entstandene Skepsis oder Unsicherheit ist jedoch absolut unbegründet. Ganz im Gegenteil ist es sogar so, dass durch den Zustand der Trance die innere Sicherheit und Zuversicht drastisch steigt.  

Bin ich in Hypnose willenlos?

Viele Menschen glauben, dass der Zustand der Trance mit Willenlosigkeit in Verbindung steht. Dieser Glaube ist oftmals den noch immer verbreiteten Mythen und reißerischen Darstellungen Darstellungen geschuldet. Die dadurch entstandene Skepsis oder Unsicherheit ist jedoch absolut unbegründet. Ganz im Gegenteil ist es sogar so, dass durch den Zustand der Trance die innere Sicherheit und Zuversicht drastisch steigt.  

Ist Hypnose gleich Schlaf?

Vielfach glauben Klienten, dass der Zustand der Hypnose gleich dem des Schlafs ist. 

Zugegeben, wenn man die äußere Erscheinung einer Person in tiefer Hypnose wahrnimmt könnte man das glauben. Dennoch ist der hypnotische Zustand keinesfalls mit einem Schlaf gleichzusetzten. Vielmehr ist es so, dass durch die hypnotische Trance der größte Teil der Aufmerksamkeit nach „Innen“ fokussiert ist.

Nach „Innen“ fokussiert zu sein“, bedeutet, dass die Aufmerksamkeit auf  Gedanken, Vorstellungen, Fantasien und Gefühle fokussiert ist. Diese Gedanken, Vorstellungen und Fantasien werden durch die hypnotische Trance zielführend genutzt.

Ihre persönliche Beratung

Buchen Sie jetzt Ihren unverbindlichen telefonischen Beratungstermin:

An welchem Tag wollen Sie angerufen werden:
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
DSGVO Einverständnis. Ich willige ein, dass diese Website meine übermittelten Informationen speichert, sodass meine Anfrage beantwortet werden kann. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@systcare.de widerrufen.

Alternativ können Sie eine Anfrage über mein >>> Kontaktformular <<< senden. Ich melde mich umgehend.

Ich berate Sie umfänglich und in Ruhe. 

Vereinbaren Sie hierzu am besten den telefonischen Beratungstermin. 

In diesem Termin finden wir heraus:

  • Ob und wie die Hypnose Ihnen helfen kann.
  • Welche Behandlungsform zu Ihrem Ziel am besten passt.
  • Wann Sie mit der Hypnose beginnen können.
  • Alternativ können Sie über den nachfolgenden Link sofort einen festen telefonischen Beratungstermin buchen. Sie werden zu dem genannten Zeitpunkt direkt von mir angerufen und beraten.