Hypnose bei Schmerzen

Hypnose ist eine der ältesten und effektivsten Methoden zur Schmerzkontrolle. Ich zeige Ihnen gerne wie die Hypnose auch Ihnen helfen kann. Hypnose, bzw. die hypnotische Trance ändert die Wahrnehmung der Wirklichkeit.  Aus diesem Grund ist Hypnose ideal dafür geeignet die Schmerzwahrnehmung und Schmerzintensität direkt zu beeinflussen.

Akute vs. chronische Schmerzen

Medizinisch werden akute und chronische Schmerzen unterschieden. Akute Schmerzen sind wichtig, weil sie uns als Warnsignal dienen. Zum Beispiel bei einer Verletzung. Chronische Schmerzen, die über einen längeren Zeitraum hinweg andauern, haben diese Funktion verloren. Oftmals besteht keinerlei Bezug mehr zu der eigentlichen Ursache. Der wahrgenommene Schmerz entsteht in aller Regel durch bestimmte Verschaltungsmuster im Gehirn. Ein solch neuronales Schmerzmuster kann durch Hypnose gelöst und stattdessen ein neues schmerzfreies Muster etabliert werden.

Schmerzfreiheit unter Hypnose

Zur Lösung des Schmerzmusters bietet die klinische Hypnose eine Reihe von hochspeziellen Vorgehensweisen. Ziel der hypnotischen Trance ist die Schmerzfreiheit. Diese Schmerzfreiheit wird vorerst während der Hypnose etabliert. Im weiteren Verlauf geht es darum diese Schmerzfreiheit in den Alltag des Betroffenen zu integrieren. Dieses Vorgehen ist überaus effektiv und orientiert sich rein an dem Schmerzsymptom. 

Was ist die Ursache?

Darüber hinaus ist es möglich, dass der Schmerz durch spezielle Konflikte oder Trauma neu entflammt. Hier erfolgt eine erweiternde ursachenorientierte Hypnose. Die ursachenorientierte Hypnose geht davon aus, dass der Schmerz durch einen innerseelischen Konflikt oder Trauma entstanden ist. Dadurch dass der Konflikt nicht gelöst wurde und das Trauma nicht aufgearbeitet wurde, ist der Konflikt bzw. das Trauma in den Körper verlagert worden. Dieses Prinzip wird in der Psychotherapie Konversion genannt. Ein solcher innerseelischer Konflikt ist übrigens in aller Regel nicht oder nicht mehr bewusst. Betroffene nehmen also nur das körperliche Symptom wahr. Das körperliche Symptom ist dabei der Schmerz, die Lähmung, Durchfall, Schwindel, etc. .

So kann es wieder gehen!

Die lösende Hypnose ermöglicht es, dass psychosomatischen Vorgängen wieder eine besondere Beachtung zu Teil wird. Hierdurch wird der Weg zur Linderung, Besserung oder auch vollständigen Genesung ermöglicht. Die lösende Hypnose hat gerade, wenn es um Schmerzen geht, hoch effektive und fundierte Vorgehensweisen entwickelt. Hierzu zählen zum Beispiel die Abschaltung von Schmerzen, Schmerzkontrolle, Veränderung der Intensität, Auflösung des Schmerzes oder die Veränderung des skundären Krankheitsgewinnes.  

Möglichkeiten der Hypnose

Folgende Schmerzzustände werden von der klinisch lösenden Hypnose erfasst:

Bauchschmerzen, Herzschmerz, Herzklopfen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, punktuelle Schmerzen an der Haut oder den Gliedmaßen. Tinnitus, Schwindel und Lähmungserscheinungen.