Psychotherapie Bergkamen Unna

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis in Bergkamen die Möglichkeit zur Psychotherapie.

Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Allgemein ist die Psychotherapie eine praktische Tätigkeit zur Feststellung, Heilung und/oder Linderung von psychischen Störungen mit Krankheitswert. (Quelle: Wikipedia)

Wörtlich übersetzt bedeutet Psychotherapie „Behandlung der Seele“. Dabei werden mit psychotherapeutischen Vorgehensweisen Störungen des Denkens, Handelns und Erlebens psychotherapeutisch therapiert. Hier stehen verschiedene psychotherapeutische Methoden (z.B.: Hypnose bzw. Hypnotherapie) zur Verfügung.

Die heutige Psychotherapie hat effektive Vorgehensweisen entwickelt um psychische Störungen zu therapieren. Dazu zählen zum Beispiel erpobte Vorgehensweisen um Depressionen, Zwänge, Ängste, Essstörungen und psychosomatische Ströungen wie zum Beispiel chronische Schmerzzustände zu behandeln.

Ziel der Psychotherapie

Das Ziel der Psychotherapie ist es dabei, mittels verschiedener verbaler, also rein sprachlicher Verfahren, Methoden und Techniken die Gesundheit wiederherzustellen und den Leidensdruck des Patienten zu mindern bzw. aufzulösen. Eben das seelische Gleichgewicht, die seelische Gesundheit wieder herzustellen.

Die Psychotherapie stellt Somit eine gezielte und zeitliche begrenzte Vorgehensweise da um eine psychische Störung bzw. Krankheit (z.B.: Depression) zu behandeln.

Wann ist eine Psychotherapie sinnvoll?

Grundsätzlich kann man festhalten, dass eine psychotherapeutische Unterstützung immer dann sinnvoll ist, wenn seelische Probleme oder Leidenszustände bestehen die nicht allein oder mit anderweitiger Unterstützung (Partner, Freunde) bewältigt werden können. Ähnlich verhält es sich bei belastenden körperlichen Erkrankungen. Auch hier kann die psychotherapeutische Unterstützung wichtige Entlastung bieten. Heilungsprozesse können so sogar gefördert werden.

Psychotherapie in Bergkamen

Wenn Menschen im Allgemeinen von Psychotherapie sprechen, dann meinen Sie oft die psychotherapeutischen Leistungen der Krankenkasse. Dazu zählen z.B.: die Verhaltenstherapie und Psychoanalyse. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere psychotherapeutische Leistungen, die allerdings in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt werden. Diese therapeutischen Methoden zählen zu den sogenannten Privatleistungen. Dazu zählen zum Beispiel die Hypnosetherapie, Neurolingusitische Psychotherapie, Systemische Therapie und Gesprächspsychotherapie.

Jedes psychotherapeutische Verfahren (VT, Hypnosetherapie, Systemische Therapie, etc.) hat unterschiedliche Ansätze und Vorgehensweisen (zum Beispiel lösungsorientiert systemisch wie die moderne Hypnosetherapie). Wichtig für Sie als Patient ist es daher, dass Sie sich ein speziell für Sie persönlich passendes Verfahren heraussuchen. Leider sind die oftmals wirklich gut passenden Verfahren, wie die Hypnose und systemische Therapie, Privatleistungen. Das bedeutet, dass Sie die entsprechende Leistung selbst bezahlen müssen.

Psychotherapie als Selbstzahler bietet mehr Vorteile!

Dieses Vorgehen kostet zwar Geld, hat aber unserer Meinung nach auch einige interessante Vorteile. So ist heute zum Beispiel sehr gut belegt, dass, gerade wenn es sich um psychotherapeutische Verfahren handelt, die persönliche Überzeugung eine wesentliche Rolle bei der Wirksamkeit spielt. Das bedeutet, wenn ich mir ein psychotherapeutisches Verfahren heraussuche, was meiner Überzeugung, meinem Glauben und meine Einstellung zum Leben maximal unterstützt, dass eben diese Therapie oftmals überaus große Erfolge nachweisen kann.

Darüber hinaus genießen Sie als Selbstzahler den Vorteil, sehr zeitnah behandelt zu werden. Lange Wartezeiten, die das Leiden teilweise sogar chronifizieren und verschlechtern können, werden so direkt vermieden.

Freie Auswahl des Therapeuten

Die freie Therapie- und Therapeutenwahl ist sicherlich ein weiterer Vorteil. So können Sie vorab in Ruhe überprüfen, wie empathisch Ihnen Ihr Therapeut ist und wie gut Sie beide zurechtkommen.

Psychotherapie durch Hypnose in Bergkamen

In der Regel führen wir vor Beginn der psychotherapeutischen Behandlung einen probatorischen Termin (Ersttermin) aus. Hier erläutern wir Ihnen die Behandlung, mögliche Alternativen, sowie die Vor- und Nachteile der Hypnotherapie. Im Anschluss vereinbaren wir gemeinsam ein entsprechendes therapeutisches Ziel.

Übrigens: Die meisten psychischen Erkrankungen sind über eine langen Zeitraum hinweg entstanden. Geben Sie sich also einen Moment an Zeit, wenn Sie die Psychotherapie beginnen. Die Hypnotherapie zählt zwar zu den sogenannten kurzzeittherapeutischen Verfahren, dennoch kann die Hypnotherapie bis zur Genesung bzw. Besserung über mehrere Monate (in der Regel 2 bis 4 Monate) andauern.

Unser Tipp zur Psychotherapie

An dieser Stelle hier unser Tipp: Vereinbaren sie noch heute ein kostenloses telefonisches Vorgespräch. Klären sie alle wichtigen Fragen wie Vorgehensweise, Kosten, Therapievorteile. So können sie sich am besten zu Ihrer persönlichen Psychotherapie entscheiden. Sie werden vielleicht schnell feststellen, je eher und früher Sie Ihre Sorgen und Nöte angehen, desto passender kann das sein. Darüber hinaus befinden sich auch Selbstzahlungsleistungen immer in einem überschaubaren finanziellen Rahmen. Gerne können Sie auch natürlich auch direkt in unserer Praxis für Psychotherapie in Bergkamen einen entsprechenden Beratungstermin vereinbaren.

Sprechen Sie uns dazu am besten direkt an und vereinbaren Sie ein kostenloses telefonisches Feedbackgespräch.

Erfahrungen & Bewertungen zu Systcare - Hypnose & Hypnotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

​Terminanfrage

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

​​(Zum Datenschutz)